Wirtschaftsschule (BFW)

Die Ausbildung an der Berufsfachschule für Wirtschaft verbessert die Qualifikation der Schülerinnen und Schüler, die eine kaufmännische Ausbildung anstreben, und befähigt besonders für die Tätigkeit im kaufmännischen Dienstleistungsbereich.

Der Bildungsgang vermittelt grundlegende fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse und Fertigkeiten durch handlungsorientierten, praxisnahen und anschaulichen Unterricht. Die Allgemeinbildung wird erweitert und Betriebsorientierung in Form von Betriebspraktika gefördert.

Um den Anforderungen der Informations- und Kommunikationsgesellschaft gewachsen zu sein, werden gezielt Schwerpunkte in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Deutsch gesetzt.

Voraussetzung

Der Besuch der Wirtschaftsschule setzt einen Hauptschulabschluss oder ein Versetzungszeugnis in Klasse 10 einer Realschule oder eines Gymnasiums (G9) bzw. in Klasse 9 eines Gymnasiums (G8) voraus.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt der Inhalte liegt auf dem kaufmännischen Bereich mit den Fächern Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Deutsch.

Praxisnaher Unterricht

Die Wirtschaftsschule vermittelt fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse und Fertigkeiten durch handlungsorientierten, praxisnahen und anschaulichen Unterricht.

Abschluss

Der Ausbildungsgang dauert zwei Jahre und endet mit einer Abschlussprüfung.

Stundentafel

Erläuterungen zu den Fächern

  • Mathematik: Vermittlung einer allgemeinen Problemlösungsfähigkeit, Entwicklung von Lösungsstrategien.
  • Deutsch: Förderung der Sprachkompetenz und Verbesserung der Allgemeinbildung.
  • Gemeinschaftskunde: Verbesserung der Allgemeinbildung.
  • Englisch: Vorbereitung auf eine globalisierte Welt, kommunikative Kompetenz in einer Fremdsprache.
  • Berufsfachliche Kompetenz: Vermittlung einer kaufmännischen Grundbildung durch handlungsorientierten Unterricht mit dem Ziel, ökonomische Entscheidungsprobleme sinnvoll zu lösen.

Prüfung

schriftlicher Teil

  • Deutsch (180 Min.)
  • Englisch (150 Min.)
  • Mathematik (120 Min.)
  • Berufsfachliche Kompetenz (120 Min.)

schriftlich-praktischer Teil

  • Berufspraktische Kompetenz (insgesamt 90 Min.)

mündlicher Teil

  • In mindestens einem Fach

 

Menü