Berufskolleg 1BKFHT

Ausbildungsziele

Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss, die bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben, für ein Studium an einer Fachhochschule vorzubereiten. Vertiefung berufsbezogener Kenntnisse unter Einbeziehung der Erfahrungen einer abgeschlossenen Berufsausbildung

Aufnahmevoraussetzungen

  • Realschulabschluss
  • Versetzung in Klasse 11 des Gymnasiums (9-jähriger Bildungsgang)
  • Versetzung in Klasse 10 des Gymnasiums (8-jähriger Bildungsgang)
  • Fachschulreife
  • Abschluss der Werkrealschule und eine abgeschlossene mindestens zweijährige technische Berufsausbildung , oder mindestens eine fünfjährige einschlägige Berufserfahrung.
  • Alternativ eine duale Ausbildung in Betrieb und Berufsschule unter folgenden Voraussetzungen:
  • Erreichen der Durchschnittsnote 3,0 im Berufsschulabschlusszeugnis, der erfolgreiche Abschluss einer Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Regelausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren sowie der Nachweis von Fremdsprachenkenntnissen (Mindestnote “ausreichend” im Hauptschulabschlusszeugnis oder dem entsprechenden Fremdsprachenzertifikat) oder
  • Erreichen der Durchschnittsnote 2,5 aus dem Hauptschulabschlusszeugnis, dem Berufsschulabschlusszeugnis sowie der Kammerprüfung (Modell “9+3” bei einer Regelausbildungsdauer von mindestens 3 Jahren; nur in Baden-Württemberg gültig)

Abschluss und Berechtigungen

Am Ende des Schuljahres finden zum Erwerb der Fachhochschulreife in den Kernfächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Technischer Physik schriftliche Prüfungen statt. Bei Bestehen der Abschlussprüfung wird das Zeugnis der Fachhochschulreife erteilt, das bundesweit anerkannt ist.

Nach erfolgreichem Abschluss des 1BKFHT kann ein Studium an einer Hochschule, Pädagogischen Hochschule oder dualen Hochschule aufgenommen werden.

Anmeldung

Im Sekretariat der Beruflichen Schule Mühlacker.

Menü