Kaufmännische Ausbildungsberufe

Das System der Dualen Berufsausbildung
  • Ausbildungsbetrieb (3,5 Tage pro Woche):
    Berufliche Praxis
  • Berufsschule (1,5 Tage pro Woche):
    Berufliches Grund- und Fachwissen sowie Vertiefung der Allgemeinbildung

Die jeweilige Kammer organisiert in Zusammenarbeit mit der Berufsschule die Abschlussprüfung. Die Absolventinnen und Absolventen erhalten von der Berufsschule ein Abschlusszeugnis und von der jeweiligen Kammer eine Abschlussurkunde, z. B. den Kaufmannsgehilfenbrief.

Dauer: Je nach Beruf 2 oder 3 Jahre

Menü